Victoria Sponge Cake mit Mrs Bridges Blackcurrant & Blueberry Preserve

Der Klassiker zur britischen Tea Time – der Victoria Sponge Cake. Das süße Backwerk, das seinen Namen von Queen Victoria erhielt, ist gefüllt mit einer Schicht Sahne- oder Buttercreme und feinster Konfitüre.

Zutaten

Sponge Cake:

  • 225 g Butter (Raumtemperatur)
  • 190 g Rohrzucker
  • 4 große Eier (oder 5 mittelgroße)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 225 g Mehl, gesiebt
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 1 TL Backnatron
  • 1 oder 2 EL Milch (falls nötig)
  • Puderzucker zum Verzieren

Creme:

  • 300 g Mascarpone
  • ½ Glas Mrs Bridges Blackcurrant & Blueberry Preserve
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 4 EL Puderzucker, gesiebt

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 °C oder 160 °C Umluft vorheizen.
  2. In einer Rührschüssel die weiche Butter mit dem Handrührgerät schlagen bis sie hell und leicht flockig ist.
  3. Die Eier und das Vanilleextrakt hinzugeben und mit der Butter verrühren.
  4. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron vermengen und mit Hilfe eines Siebs portionsweise unter die Butter-Ei-Mischung unterheben. Falls die Masse etwas zu dick ist, können Sie 1 – 2 EL Milch hinzugeben.
  5. Den Teig in eine gefettete runde Backform mit 20 cm Durchmesser geben und für 35 Minuten backen. Die Stäbchenprobe machen. Aus dem Ofen nehmen und vor dem Stürzen einige Minuten abkühlen lassen. Auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.
  6. Für die Füllung den Mascarpone, Puderzucker und Vanilleextrakt miteinander verrühren.
  7. Den abgekühlten Kuchen in der Mitte durchschneiden und eine großzügige Schicht der Creme auf einem der Böden verstreichen. Auf dem anderen Boden die Konfitüre gleichmäßig verteilen. Beide Böden zusammenfügen. Den Kuchen mit etwas Puderzucker bestreuen und genießen.

Tipp:

Wer es noch fruchtiger mag, kann den Sponge Cake auch mit frischen Beeren der Saison belegen.

Unsere Produktempfehlungen für Sie