Simpkins 2018-03-27T11:52:22+00:00
Top Food Feinkost - Simpkins Reise-Bonbons

Simpkins

I

m Jahre 1921 gründete Albert Leslie Simpkin sein Unternehmen. Er hatte die Idee, Premium Süßigkeiten aus Traubenzucker mit natürlichen Aromen und Farbstoffen herzustellen. Seine Produkte verkaufte er vorwiegend an Drogeriemärkte und Apotheken. Damit schuf er sich eine Nische im Markt und stand nicht im direkten Wettbewerb mit anderen Süßwaren-Unternehmen.

Nach drei Jahren hatte er in Großbritannien bereits einen Marktanteil von 80%. Das Geschäft florierte. Er kaufte ein altes, ausgebranntes Fabrikgebäude auf dessen Mauern er eine größere Fabrik errichte. Zu dieser Zeit beschloss er, seine Bonbons nicht mehr lose in Gläsern anzubieten, sondern in Blechdosen zu verpacken. Die Dosen setzten sich durch, weil die Bonbons, die sehr viel Fruchtsaft enthielten, relativ luftdicht verpackt waren und nicht durch eindringende Feuchtigkeit klebrig wurden.

Die Drops waren zunächst mit einem weißen Puder umhüllt, das ein Zusammenkleben der einzelnen Bonbons verhindern sollte. In den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts waren die Blechdosen aber wegen einer gefalzten Naht noch nicht 100% luftdicht, was zur Folge hatte, dass die Süßigkeiten nicht sehr lange haltbar waren. Erst in den 50er Jahren wurden Dosen ohne Naht produziert. Seitdem haben Süßigkeiten in Blechdosen ein langes Mindesthaltbarkeitsdatum. Weil Simpkins auch an Apotheken lieferte, enthielten alle Simpkins Drops Gerstenzucker (der Übelkeit auf Reisen verhindern soll). Seitdem sind sie unter dem Begriff »Reisedrops« bekannt. Die Firma Simpkins ist sehr stolz darauf, Hersteller der ORIGINAL Reisedrops zu sein.

Unser Sortiment

Top Food Feinkost - Simpkins Travel Sweets Drops

Bonbons in Dosen

Egal wohin die Reise geht, diese Bonbons müssen mit!

Lieber etwas für den frischen Atem oder aber das besondere Aroma von Ingwer? Egal welche man nimmt, alle sind lecker und in der praktischen Dose ohne Probleme immer mit dabei!

Zu den Produkten